Akustik

Was macht den Beruf des Akustikers aus?

Hörakustiker sind für die Hörsystemversorgung von schwerhörigen Menschen zuständig. Nur sie dürfen in Deutschland eine komplette Hörsystemversorgung vornehmen. Dafür sind sie nach einer dreijährigen dualen Ausbildung bestens qualifiziert. Denn die Hörakustik ist ein gefahrengeneigtes Gesundheitshandwerk: Hörakustiker arbeiten direkt am und im Ohr des Menschen. Sie verwenden dabei Geräte, die bei falscher Einstellung das Gehör dauerhaft schädigen könnten. Die sehr gute Ausbildung der Hörakustiker ist darum Grundvoraussetzung für eine bestmögliche Versorgung, die es Menschen ermöglicht, wieder besser zu hören. (Quelle: afh-Lübeck)

Was können Sie bei uns erwarten?

  • Top qualifizierte Mitarbeiter
  • Meisterpräsenz in allen sieben Filialen
  • Umfassende und individuelle Beratung für Ihre optimale Hörlösung, ganz ohne Zeitdruck
  • Kinderversorgung in der Filiale Halle – Neustadt
  • firmeneigene Otoplastiklabore und Werkstätten
  • umfassender Service rund um Ihr Hörsystem
  • Hausbesuchsservice
  • in Kürze auch Hörtest in Schulen und Kindergärten
  • kostenloser Hörtest
  • ausführliches Probetragen Ihres Wunschgerätes
  • Hörgerätevermietung
  • Betreuung von Kunden mit Hörimplantaten
  • unterstützende Hörtechnik z. Bsp. für Schüler und KITA – Kinder ( FM Anlagen )
  • alle gängigen Hörgeräteanbieter
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
  • große Palette an Zubehör

 

Aktuelles

Wir_suchen_Verstärkung_1

Du bist Geselle (m/ w/ d) der Hörakustik oder Zahntechnik, dann suchen wir dich

      Wir suchen ab sofort eine(n) Geselle (m/ w/ d) der Hörakustik und / oder eine(n) Geselle (m/ w/ d) der Zahntechnik Sie möchten gern in einem motivierten und

Mehr erfahren